Journal / Kassenjournal

  1. JC Online Handbuch
  2. Buchhaltung
  3. Journal / Kassenjournal

Das wohl wichtigste Hilfswerkzeug und Ihr bester Freund im JoeCash Kassensystem ist der Kassenjournal, welcher sich über Zahnrad – Backoffice – Buchhaltung – Journal aufrufen lässt. Das JoeCash Kassensystem verfügt nämlich über ein detailliertes Aufzeichnungssystem, welches jeden aktiven Klick im Kassensystem registriert:

Selbst wenn auch nur der LOGIN-Bildschirm des Kassensystems aufgerufen wird – hier sehen Sie jeden Klick (mit Nr durchnummeriert). Es wird sekundengenau erfasst, wann, wer was mit welchem Benutzer in der Kasse gemacht hat. Damit haben Sie die Kontrolle und den genauen Überblick über das Kassengeschehen.

Sie können in der Leiste den Zeitraum eingeben, für welchen Sie das Kassenjournal brauchen (Datum von – Datum bis – Eingabe für einzelne Tage, Wochen, Monate oder gar Jahre). Das Kassenprotokoll erstreckt sich bis zum allerersten Klick nach der Inbetriebnahme des Kassensystems und ist immer für Sie verfügbar!

Beim Feld „Benutzer“ können Sie die Aktivitäten auch nach einzelnen Benutzern Ihres Kassensystem filtern, falls mehrere vorhanden sind. Hat sich jemand von unserem Support-Team in Ihrer Kasse mit seinen Zugangsdaten mal eingeloggt – Sie ahnen es – wird auch das erfasst! Unter „Benutzer“ ganz rechts in der Spalte steht dann der „interne Admin“ geschrieben.

Unter „Filter“ können Sie alles eingeben, wonach Sie gezielt suchen möchten. Achten Sie dabei bitte auch auf Groß-und Kleinschreibung, das das Kassenjournal auf die Richtigkeit der Begriffe achtet.

⇒ Geben Sie z.B. das Wort „Kundenstamm“ ein und klicken auf selektieren, werden Ihnen nur Einträge im Kassenjournal zur Nachverfolgung angezeigt, die nur mit dem Aufruf der Kundenstammdaten zu tun haben.

⇒ Geben Sie das Wort „Schublade“ ein, werden Ihnen sämtliche Interaktionen angezeigt, welche mit der Kassenlade und Ihrem Öffnen zusammenhängen.

⇒ Ober geben Sie „Anwesenheit“ ein und es werden sämtliche Einträge zum Anwesenheitsstatus Ihrer Mitarbeiter oder der Bearbeitung dieser Zeiten im Kassensystem aufgelistet.

⇒ Wird übrigens das Zählbrett genutzt (sehr empfohlen) und Sie geben beim Tagesabschluss im Ist-Kassenbestand einen Betrag ein, wird auch dieser direkt protokolliert – auch ohne, dass der Bestand anschließend gespeichert wird! Zählt also ein Kollege 20€ zu viel und klickt auf „abbrechen“ um nachzuzählen, protokolliert die Kasse auch dies. So können Sie dem physischen Geld in Ihrer Kasse genau folgen. Um dies im Kassenjournal zu filtern, reicht das Wort „gezählt“.

Über den Button PDF-Druck können Sie sich die angezeigte Liste auch als PDF-Datei auf dem PC speichern oder die Liste direkt ausdrucken. Falls also mal beispielsweise ein Betriebsprüfer detaillierte Fragen hat, ist hier alles aufgelistet, was in der Kasse aktiv getätigt wurde.

Tipp: Über den Button neuer Eintrag oben links können Sie Ihrem Kassenjournal (allerdings nur zum aktuellen Zeitpunkt) in der Kasse auch manuell neue Einträge hinzufügen. Somit können eventuell versäumte Aktivitäten nachgetragen oder eigene kassenbuchrelevante Anmerkungen hinterlassen werden.

Viel Spaß beim Erkunden Ihrer Kassengeschichte!